Sie sind hier:

Zwangsheirat

Zwangsheirat bedeutet: eine Frau, ein Mädchen, ein Junge oder ein Mann werden gegen ihren Willen verheiratet, sind mit einer Verheiratung nicht einverstanden. Eindeutig ist eine Zwangsheirat, wenn Gewalt angewendet wird. Wenn eine Frau / ein Mädchen eingesperrt, geschlagen oder bedroht wird. Aber auch, wenn sie durch ihre Familie psychisch unter Druck gesetzt, emotional erpresst oder ständig beschimpft wird. Manchmal ist der Zwang von außen nicht eindeutig erkennbar. Im Gegensatz zur Zwangsheirat wird eine arrangierte Heirat zwar zum Beispiel von Verwandten vereinbart, aber Braut und Bräutigam stimmen dem zu. Die Grenzen sind hier fließend.

Zwangsverheiratung gibt es in christlichen, islamischen, hinduistischen, jesidischen und buddhistischen Gesellschaften. Oft wird die Religion dazu benutzt, bestehende Traditionen zu rechtfertigen.

Auch in Bremen und Bremerhaven werden Mädchen und Frauen zur Heirat gezwungen.

Auch wenn sie in Deutschland aufgewachsen und zur Schule gegangen sind. Viele von ihnen bewegen sich zwischen den unterschiedlichen Kulturen. Die Traditionen und der Zusammenhalt ihrer Familie sind ihnen wichtig. Für sie ist das in jedem Fall eine sehr schwierige Situation.

In Deutschland ist es eine Straftat, jemanden zur Heirat zu zwingen oder durch Täuschung, Drohung oder Gewalt in ein anderes Land zu bringen und dort zur Heirat zu zwingen. In Bremen und Bremerhaven gibt es einige Einrichtungen, die sich gut mit Zwangsheirat auskennen. Aber Mädchen und Frauen können sich auch an Beratungsstellen wenden, die sie kennen, oder sich erst einmal online Rat holen. Gemeinsam mit den Fachleuten können sie überlegen, was sie brauchen und wo sie diese Unterstützung finden.

Manchmal werden Mädchen oder Frauen so massiv bedroht, dass sie ganz besonderen Schutz brauchen. Fachberatungsstellen helfen, eine sichere Unterkunft zu finden, auch in einer anderen Stadt. Es kann eine absolute Auskunftssperre verhängt werden. Dann kann niemand den Wohnort über das Melderegister erfahren.

Schutz, Hilfe und Informationen:

PAPATYA bietet Schutz und Hilfe für Mädchen und junge Frauen, die von ihren Familien bedroht werden. Beratung am Telefon oder online.

Auf dieser Seite finden Mädchen und junge Frauen, denen Zwangsheirat droht oder die gegen ihren Willen verheiratet wurden, Informationen und Beratung. Per Mail, im Chat, per Telefon oder auch persönlich in verschiedenen Sprachen.

Terre des Femmes ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation für Frauen. Auch auf ihren Internetseiten finden Sie mehr zum Thema "Zwangsheirat".