Sie sind hier:

Opferhilfe und Selbsthilfe

Es ist Aufgabe des Staates, Menschen vor Gewalt zu schützen und dafür zu sorgen, dass sie Hilfe und Unterstützung bekommen. Frauenhäuser, die Polizei und Beratungsstellen helfen kostenfrei. Manche Probleme lassen sich besser mit professioneller Hilfe lösen. Darüber hinaus gibt es aber auch Hilfe und Unterstützung von Menschen, die Ähnliches erlebt haben, oder von Menschen, die sich ehrenamtlich für Andere einsetzen.

Selbsthilfe

Frauen, die Gewalt erleben oder erlebt haben, sind Expertinnen in eigener Sache. Der Austausch mit Anderen, die Gleiches oder Ähnliches erleben oder erlebt haben, kann sehr hilfreich sein. Selbsthilfegruppen von und für Frauen, die Gewalt erlebt haben, sind leider eher selten. Sie können sich erkundigen, ob es in Ihrer Nähe eine Selbsthilfegruppe gibt. Über das Netzwerk Selbsthilfe können Sie auch eine eigene Selbsthilfegruppe ins Leben rufen.

Opferhilfe des Weissen Ring

Der Weisse Ring ist eine bundesweite Organisation. Hier engagieren sich Menschen ehrenamtlich. Er hilft Opfern von Straftaten schnell, unbürokratisch und kostenfrei. Dazu gehören die persönliche Betreuung nach der Straftat, Begleitung und Unterstützung in Strafverfahren, Hilfestellungen im Umgang mit den Behörden. Hier können Sie auch sehr konkrete materielle Unterstützung bekommen: Erholungsprogramme, Beratungsscheck für die kostenlose Erstberatung bei Anwälten, Rechtsschutz, Beratungsscheck für eine kostenlose medizinisch-psychologische Erstberatung oder eine finanzielle Zuwendungen zur Überbrückung der Tatfolgen.

Weisser Ring Außenstelle Bremen 1
Ansprechpartnerin: Isabella Surek
Telefon: 0421-6200675 mit Anrufbeantworter.
Erreichbarkeit: montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr, Mo, Di, Do von 14.30 - 17 Uhr

Weisser Ring Außenstelle Bremerhaven
Ansprechpartnerin: Magaret Hoffmann
Telefon: 0471-30946000 mit Anrufbeantworter.
Erreichbarkeit: montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr, montags - donnerstags 15 bis 17 Uhr

Weisser Ring Landesbüro
Ansprechpartnerinnen: Fau Böhner und Fau Thielbahr
Telefon: 0421-323211 mit Anrufbeantworter.
Erreichbarkeit: Mo, Mi, Fr von 9 bis 12 Uhr, Di, Do 13 - 16 Uhr

Rat und Hilfe bei Schulden oder finanziellen Problemen

Manchmal ist eine Schuldnerberatung hilfreich. Beratung finden Sie bei der Solidarischen Hilfe, der Inneren Mission und beim Caritasverband Bremen.

Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsloser Bürger berät bei Arbeitslosigkeit, zu Arbeitslosengeld II und Sozialhilfebezug, bei Problem mit oder Fragen über Jobcenter.