Sie sind hier:

Informationen in leichter Sprache

Die Internetseite Gewalt gegen Frauen

Auf dieser Internet-Seite geht es um
Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Viele Frauen erleben Gewalt.
Gewalt kann jede treffen:

  • Egal, wo sie lebt
  • Egal, woher sie kommt
  • Egal, wie alt sie ist
  • Egal, welchen Schul-Abschluss sie hat
  • Egal, ob sie arbeitet
  • Egal, was sie arbeitet
  • Egal, ob sie arm oder reich ist.

 

Gewalt kann es überall geben

Meistens erlebt man sie zu Hause. Aber auch draußen:

  • Auf der Straße, in einem Café, auf einer Veranstaltung.
  • Bei der Arbeit
  • In der Ausbildung

Das ist nicht in Ordnung.

Niemand darf Sie mit Absicht verletzen:

  • Nicht Ihren Körper.
  • Und nicht Ihre Seele.

Niemand darf Sie:

  • Belästigen
  • Beschimpfen
  • Bedrohen
  • Schlecht machen oder kränken
  • Zum Sex zwingen
  • Schlagen

Niemand darf Ihnen etwas verbieten,
wenn Sie ein Recht darauf haben.

Gewalt kann ganz verschieden sein

Zum Beispiel:

  • Gewalt vom Freund oder Ehe-Mann
  • Gewalt von der Familie
  • Gewalt am Arbeits-Platz
  • Gewalt im Wohn-Heim oder in der Werkstatt
  • Sexuelle Gewalt
  • Zwangs-Heirat

Auf unseren Seiten finden Sie wichtige Infos darüber.

  • Klicken Sie dafür oben auf die Überschriften.
  • Rechts stehen Orte, wo Sie Hilfe bekommen:
    Mit Adresse und Telefon-Nummer.

Auf unseren Seiten stehen viele Infos in schwerer Sprache

Hier erklären wir, welche Infos es dort gibt.

  • Gewalt kann sehr verschieden sein.
    Welche Gewalt es gibt, steht hier: Gewaltformen
  • Gewalt kann auch krank machen.
    Was Sie dann tun können, steht hier: Folgen
  • Welche Rechte Sie haben, steht hier: Recht
  • Worauf Frauen aus anderen Ländern achten sollen,
    steht hier: zugewanderte Frauen
  • Sie möchten sich in Sicherheit bringen?
    Oder eine Anzeige machen?
    Was sie tun können, steht hier: Was tun?
  • Wichtige Telefon-Nummern für den Not-Fall
    finden Sie hier: Im Not-Fall
    Auf diese Nummern kommen Sie von jeder Seite.
    Klicken Sie dafür oben rechts auf:
    Infos für den Not-Fall.

In Bremen und Bremerhaven

gibt es viele Orte, wo man Hilfe bekommt.

Hier steht, wo Sie Hilfe bekommen:
Rat und Hilfe
 
Hier gibt es Adressen:

  • In Ihrer Nähe
  • Beratungs-Stellen, die sich mit Gewalt besonders gut auskennen
  • Angebote im Internet
  • Besondere Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Angebote sind auch für Frauen und Mädchen mit Behinderung.
Sie kosten nichts.
Sie arbeiten vertraulich.
Das bedeutet: Sie erzählen nichts weiter, wenn Sie das nicht wollen.

Es gibt auch Internet-Seiten in Leichter Sprache

Dort steht mehr über Gewalt gegen Frauen und Mädchen.
Zum Beispiel hier: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/leichte-sprache.html
 
Dort steht zum Beispiel:

  • Was Gewalt ist
  • Was Beratung ist
  • Wo es Beratung gibt.

Es gibt dort auch Adressen in Bremen und Bremerhaven.

Es gibt ein Hilfe-Telefon

Hier können Sie immer anrufen: Tag und Nacht
Egal, wo Sie wohnen.

Mehr Infos über das Hilfe-Telefon gibt es hier. Die Infos sind in Leichter Sprache.

Infos von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten finden Sie bei: Mensch Zuerst.
Das ist ein Verein von und für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Dort gibt es auch Infos über andere Internet-Seiten.
Vielleicht ist etwas für Sie dabei.